Auf etwas Warten

Auf etwas Warten

Auf etwas Warten

💥Wie Geht es Dir damit? 💥

💕Jeder kennt das Gefühl des Wartens. Sei es auf ein schönes Ereignis, der unangenehme Termin, Freunde und Familie die nicht in der selben Stadt leben, auf Menschen die man liebt, Partner die auf Montage sind, das Concert in 3 Monaten, das Ergebnis einer med. Untersuchung….. oder Kinder die auf den Weihnachtsmann, Osterhasen und ihre Geburtstagsfeier warten oder auf den Elternteil den Sie nur wenige Tage im Monat oder Jahr sehen 💕

💖 Geduld ist eine Tugend, doch den meisten liegt sie nicht.
Die Zeit kann dein Freund sein aber auch schnell zum Feind werden. Hier stellt sich die Frage, wie lange will und kann der Mensch das wirklich ohne Belastung ertragen /dulden/hinnehmen?
Muss man vieles hinnehmen oder wäre es nicht Ratsamer in Eigenverantwortung die Dinge so zu verändern das sie wirklich passen? 💖

💘 Die damit verbundenen Gefühle können sehr komplex sein. Freude, Glücksgefühle, Sehnsucht….. Aber auch Unruhe, Ängste, Schlaflosigkeit und Traurigkeit, Herzklopfen und auch Wut zeigen sich. 💘

💥Warten ist ein Geisteszustand. Grundsätzlich bedeutet es, dass du die Zukunft willst; du willst nicht die Gegenwart. Du willst nicht das, was du hast, du willst das, was du nicht hast. Mit jeder Art von Warten schaffst du unbewusst einen inneren Konflikt zwischen deinem Hier und Jetzt, wo du nicht sein willst, und der projizierten Zukunft, wo du sein willst. Das reduziert die Qualität deines Lebens gewaltig, weil du die Gegenwart verlierst.

Über den Autor

Samira

Samira editor

- Gründerin 2016 - Administratorin - Helping Angel